DÄMMUNG

Wer sein Haus fachgerecht dämmt, kann die Energiekosten erheblich senken. Es gibt eine Vielzahl verschiedenster Dämmstoffe mit unterschiedlichsten Eingenschaften für die Anwendungsgebiete Dach, Wand, Boden und Decke.

Die meiste Energie bei einem Gebäude geht über das Dach verloren. Von daher lassen sich mit der richtigen Dämmung bei einer energetischen Sanierung bis zu 80 Prozent der Heizkosten sparen. Und auch die Wände, die den größten Flächenanteil der Gebäudehülle ausmachen, verbessern mit der richtigen Wanddämmung nicht nur den Wohnkomfort, sondern steigern zusätzlich den Wert der Immobilie. Und, last but not least: Eine gute Wärme- und Trittschalldämmung sind Voraussetzung für den wirtschaftlichen und komfortablen Betrieb einer Fußbodenheizung. Diese sogenannte Systemdämmung vermindert den Trittschall und reduziert die Wärmeabgabe in den Unterbau des Bodens.

© 2019 Brinkmann GmbH